ein Abwehrfehler zum 0:1. Jürgen Spatz kann im Anschluß an eine Ecke mit einer sehenswerten Direktabnahme das 1:1 erzielen. Wenig später haben wir dann Pech, als eine Flanke sich gefährlich senkt und, ohne Abwehrchance für unseren Torwart, in unser Tor fällt. Der Gast zeigt sich weiter konsequent im Nutzen der Torchancen und findet beim 1:3 geschickt die kleine Lücke zwischen zwei Abwehrspielern. Der Ball rollt genau neben dem Pfosten ins Tor. Nach einem weitern Treffer steht es 1:4 und das Spiel schien gelaufen (25. MIn.). Nach einem sauberen Querpass kann jedoch wieder Jürgen Spatz zum 2:4 verkürzen (35. Min) und wir schöpfen noch mal etwas Hoffnung. In der zweiten Hälfte läuft es anfangs etwas besser und wir haben einige Chancen, verpassen aber das 3:4 und damit den Gegner nervös zu machen. Gegen Ende des Spiels lassen die Kräfte etwas nach und wir erlauben den Grünmorsbachern noch zwei Tore zum Endstand von 2:6. Falls wir defensiv sattelfester gewesen wären und das Halbzeitresultat knapper ausgefallen wäre, hätten wir dem Favouriten in der zweiten Hälfte gefährlich werden können, auch wenn das Endergebnis eine andere Sprache spricht.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen