Am vergangenen Samstag waren unsere Bambinis beim 1.TSV Junior Cup vom TSV Keilberg zu Gast. Mit den teilnehmenden Mannschaften VfR Goldbach, Viktoria Waldaschaff, TV Wasserlos, unserer SG Bessenbach und dem Gastgeber TSV Keilberg waren einige Hochkaräter vertreten.


Das erste Spiel des Turniers bestritten wir gleich gegen die Ortsnachbarn aus Keilberg, die das Match trotz zähen Kampfes und einiger guter Chancen unsererseits mit 5:0 gewannen. Trotzdem konnten die Trainer zufrieden sein, denn die kleinen Fussballer haben die Vorgaben größtenteils erfüllt.
Der nächste Gegner war der VfR Goldbach, gegen die zuvor noch kein Duell bestritten wurde. Nach einem Pfostenschuss von Finn Hussy aus dem Halbfeld stand Jakob Lang goldrichtig und staubte zum 1:0 ab. Nach dem Ausgleich zum 1:1 fasste sich Finn wieder ein Herz und setzte den Ball zur erneuten Führung unter die Latte. Dieser Treffer beflügelte und so erhöhte Jakob Lang folgerichtig zum 3:1. Mit der letzten Aktion verkürzten die Goldbacher noch auf 3:2
Beim Turnierfavoriten Viktoria Waldaschaff hingen die Trauben bekanntermaßen sehr hoch, dementsprechend wurde eine defensivere Taktik gewählt, die auch gut umgesetzt wurde. Doch durch die individuelle Stärke der Viktoria stand es prompt 0:3 aus Sicht der SGB, obwohl auch wir gute Einschussmöglichkeiten vorzuweisen hatten. Luca Hässner tankte sich auf der rechten Seite durch verkürzte in Stürmermanier zum 1:3. Durch den Anschlusstreffer witterten die Jungs noch mal Morgenluft und warfen alles nach vorne. Trotz guter Spielanteile wurden wir in der Schlussphase klassisch ausgekontert. Dennoch ist der Endstand 1:5 um zwei Treffer zu hoch ausgefallen, was die Moral aber nicht senkte.
Gras fressen und kämpfen bis zum Umfallen hieß es somit im letzten Spiel gegen den TV Wasserlos. Ein Unentschieden hätte zu Platz 3 gereicht. Den Pokal vor Augen legten die Jungs los wie die Feuerwehr und bekamen nach 5 Minuten einen Freistoß knapp hinter der Mittellinie. Jakob fackelte nicht lange und nagelte den Ball unhaltbar unter die Latte. Auf Proteste der Wasserloser jedoch wurde der Treffer aberkannt und der Freistoß wurde durch indirekte Ausführung wiederholt. Dieser Versuch wurde geblockt und so stand es weiterhin 0:0. Im nächsten Angriff ließ Finn Hussy seinen Gegenspieler stehen und erzielte den 1:0 Führungstreffer. Was folgte, war eine Abwehrschlacht mit gelegentlichen Nadelstichen nach vorne. Doch trotz intensiven Kampfes gelang dem TVW der Anschlusstreffer und mit dem letzten Angriff sogar noch der Siegtreffer zum 1:2 aus Sicht der SGB.
Trotz allem konnten die Trainer mit dem Turnierausgang zufrieden sein, besonders im letzten Spiel kamen einige fussballerische Passagen und gute Pässe zum Vorschein. Mit dem letztendlich 4.Platz und der dazugehörigen Medaille strahlten die Gesichter wieder und die Jungs konnten verdient ihr Wochenende antreten. Ein Sonderlob an unseren Libero Deniz Aslan und Torhüter Milo Sandikci die zusammen einige brenzlige Situationen entschärften. Weiter so!

Mit dabei waren:
Milo Sandikci, Leon Delgado, Luca Hässner, Deniz Aslan, Finn Hussy, Collin Weller, Finn Sticksel, Matheo Weigand, Jakob Lang

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen